Dr. Michael Christian Schulze

Dr. Michael Christian Schulze


Kurzvita

  • geboren 1959 in Bremen, verheiratet
  • Abitur 1978 in Bremen
  • Zivildienst 1978-1980 beim Deutschen Roten Kreuz in Osterholz-Scharmbeck
  • Studium Humanmedizin in Kiel und Göttingen, 1980-1987
  • Weiterbildung Facharzt für Allgemeinmedizin in Bremerhaven, Nordenham und Hamburg, 1987-1992
  • Schiffsarzt und Seeärztlicher Dienst Hamburg 1993-1994
  • Promotionsstudium Humanmedizin, Hamburg, 1994-1996
  • Leitender Arzt Geriatrie, Hamburg, 1996-1998
  • Studium Gesundheitswissenschaften/Public Health, Berlin, 1998-2000
  • Wissenschaftliche Tätigkeit für das RKI und die FU Berlin 1999-2001
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst Berlin, 2002-2004
  • Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen am Institut für soziales Lernen mit Tieren in Lindwedel, 2017-2018
  • Hausarzt mit Schwerpunkt Geriatrie und Suchtmedizin in
    Berlin-Adlershof und Berlin-Neukölln, 2004-2019
  • Interessen: Nachdenken und Fragen stellen, in der Natur sein, Natur-, Art- und Tierschutz, Politik, Sport, insb. auch Wassersport, tanzen, südliches Afrika

Qualifikationen

  • Facharzt für Allgemeinmedizin
    Zusatzqualifikationen: Ernährungsmedizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Suchtmedizin
  • Gesundheitswissenschaftler/ Master Public Health (MPH)
    mit Schwerpunkt Epidemiologie und Methoden
  • Fachkraft für Tiergestützte Interventionen/ISAAT/ESAAT zertifiziert

Mitgliedschaften


Veröffentlichungen

  • Schulze M.: Tiergestützte Interventionen in deutschen Zoos – Eine erste Bestandsaufnahme – Tiergestützte, 2/2018, S. 4-8
  • Schulze M.: Flüssigkeitsbedarf älterer Menschen im Sommer. Palliative Geriatrie 3/2017, S. 18-20
  • Mitarbeit am Kapitel 3.2 (S. 40-49) „Ausbau der ambulanten geriatrischen Versorgung“in der „80plus-Rahmenstrategie zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung hochaltriger Menschen in Berlin“. Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Berlin 2016
  • Schulze M. & Kloppenborg A.: Wie werde ich in Berlin weiter geriatrisch versorgt? Berliner Ärzteblatt 2/2014, S. 20/21
  • Schulze M.: Multimorbide Patienten: Wider den Absicherungswahn.
    Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(4): A-124/B-114/C-114
  • Schulze M., Gastmeier P., Geffers C., Rüden H.: Handbuch für die Surveillance von nosokomialen Infektionen nach den Methoden des Krankenhaus-Infektions-Surveillance-Systems KISS.
    Band 142, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit,
    Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden, 2002
  • Schulze M., Osen B., Hand I.: Verhaltenstherapeutische Kurzzeitgruppentherapie zur Versorgung von Patienten mit Angststörungen in der primärärztlichen Praxis. Verhaltenstherapie 1997; S. 5-13

Vorträge

(aufgeführt seit 2015)

2019

  • 2019: Fortlaufende Moderation des Qualitätszirkels „Qualitätsstandards in der ambulanten Geriatrie“, Berlin
  • 29.03.2019: „Häufige Krankheitsbilder und typische Fallkonstellationen  in der Altersmedizin“,
    Frey Akademie Berlin
  • 05.02.2019: „Tiergestützte Interventionen im Zoo, aktueller Stand und Perspektiven“
    Geschäftsstelle des VdZ in Berlin

2018

  • 2018: Fortlaufende Moderation des Qualitätszirkels „Qualitätsstandards in der ambulanten Geriatrie“, Berlin
  • 10.10.2018: „Geriatrische Versorgung in der Hausarztpraxis“
    Seminar für Weiterbildungsärzte Allgemeinmedizin am Kompetenzzentrum Weiterbildung am Campus Charité Mitte, Berlin
  • 06.10.2018: „Tiergestützte Interventionen im Zoo, eine erste Bestandsaufnahme“
    Vortrag beim Absolvententreffen des Instituts für soziales Lernen mit Tieren in Lindwedel
  • 12.06.2018: „Tiergestützte Interventionen im Zoo, erste Ergebnisse einer Pilotstudie“
    beim Seminar „Einführung in die tiergestützte Intervention“, Stralsund
  • 28.02.2018 „Häufige Krankheitsbilder und typische Fallkonstellationen  in der Altersmedizin“,
    Frey Akademie, Berlin

2017

  • 2017: Fortlaufende Moderation des Qualitätszirkels „Qualitätsstandards in der ambulanten Geriatrie“, Berlin
  • 2017: Fortlaufende Mitarbeit als Experte im Handlungsfeld Ambulante Geriatrie der 80 plus Rahmenstrategie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin
  • 03.11.2017: „Die ambulante geriatrische Versorgung in Berlin. Aktuelle Situation und Perspektiven“, Arbeitskreis 65+. AOK Nordost, Berlin
  • 28.04.2017: „Hausärztliche Versorgung am Ende des Lebens“, 3. Bürgertag zur Altershospizarbeit, Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie, Berlin
  • 22.03.2017„Häufige Krankheitsbilder und typische Fallkonstellationen  in der Altersmedizin“,
    Frey Akademie, Berlin

2016

  • 2016: Fortlaufende Moderation des Qualitätszirkels „Qualitätsstandards in der ambulanten Geriatrie“, Berlin
  • 2016: Fortlaufende Mitarbeit als Experte im Handlungsfeld Ambulante Geriatrie der 80 plus Rahmenstrategie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin
  • 07.09.2016: „Der geriatrische Qualitätszirkel als Instrument zur Übertragung und Verstetigung geriatrischen Denkens und Handelns im ambulanten Setting“, Jahreskongress der DGG/DGGG in Stuttgart
  • 27.04.2016: „Häufige Krankheitsbilder und typische Fallkonstellationen  in der Altersmedizin“,
    Frey Akademie, Berlin

2015

  • 2015: Fortlaufende Moderation des Qualitätszirkels „Qualitätsstandards in der ambulanten Geriatrie“, Berlin
  • 2015: Fortlaufende Mitarbeit als Experte im Handlungsfeld Ambulante Geriatrie der 80 plus Rahmenstrategie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin
  • 12.11.2015: „Der Mensch am Ende des Lebens“ Teil 2, Vortrag für Pflege Vital, Berlin
  • 17.09.2015: „Der Mensch am Ende des Lebens“ Teil 1, Vortrag für Pflege Vital, Berlin
  • 12.09.2015: „Geriatrie und Palliativmedizin in der Hausarztpraxis“ Hausärztliche Sommerakademie des Hausarztverbandes Berlin 
  • 07.09.2015: „Merkmale von Pflegeheimen mit palliativgeriatrischer Kompetenz Berlin“
    Teilnahme als „Experte“ am Workshop Union Hilfswerk/Alice Salomon Hochschule/Gesundheitssenatsverwaltung, Berlin
  • 29.07.2015: „Warten bis der Arzt kommt“
    Teilnahme als „Experte“ an der Veranstaltung „Die medizinische Versorgung in Pflegeheimen“
    Gemeinsame Veranstaltung des Gesundheitssenators, der Patientenbeauftragten und „Pflege in Not“, Berlin
  • 29.04.2015: „Ambulante ärztliche geriatrische Versorgung“
    Arbeitskreis Altersfragen Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.02.2015: „Häufige Krankheitsbilder und typische Fallkonstellationen  in der Altersmedizin“
    Fortbildung zur Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung. Frey Akademie Berlin